Geschichte des Hauses

Das Auktionshaus Karrenbauer wurde 1980 von dem Kunsthistoriker und Soziologen Carlo Karrenbauer M.A. in Konstanz gegründet. Seit 1984 befindet sich das Auktionshaus an der Oberen Laube 46, im Stadtteil Paradies, unweit der Schweizer Grenze.

Schon bald erfolgte die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Auktionator und 1990 die Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen für Kunst, Kunsthandwerk und Antiquitäten. Schwerpunkt von Carlo Karrenbauer sind Gemälde, Möbel, Jugendstil, Kunsthandwerk. Insbesondere der Bodenseemalerei gilt seine Vorliebe. Er schrieb u.a. das Standardwerk Maler sehen den Bodensee (ISBN 3-7977-0249-3).

Seit 1984 arbeitet die Dipl. Psych. Heidrun Karrenbauer, die in Montreal/Canada auch Kunstgeschichte studierte, im Auktionshaus. Heute ist Frau Karrenbauer Geschäftsführerin und Auktionatorin. Heidrun Karrenbauer ist auch Sachverständige für Schmuck, Kunsthandwerk, Design sowie Porzellan und Silber.

Gemeinsam mit unseren weiteren Experten bearbeiten wir seit nunmehr über 35 Jahren ihre Kunstobjekte, Sammlungen und Nachlässe erfolgreich.